Ausstellungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 1 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 1 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
2
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 2 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 2 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
3
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 3 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 3 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
4
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 4 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 4 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
5
6
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 6 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 6 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
7
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 7 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 7 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
8
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 8 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 8 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
9
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 9 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 9 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
10
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 10 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 10 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
11
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 11 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 11 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
12
13
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 13 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 13 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
14
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 14 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 14 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
15
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 15 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 15 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
16
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 16 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 16 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
17
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 17 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 17 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
18
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 18 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 18 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
19
20
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 20 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 20 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
21
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 21 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 21 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
22
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 22 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 22 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
23
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 23 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 23 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
24
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 24 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 24 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
25
NEUE SACHLICHKEIT. 11:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser
Aug 25 um 11:00 – 18:00
NEUE SACHLICHKEIT. @ Museum Gunzenhauser | Chemnitz | Sachsen | Deutschland
Kunst in der Weimarer Republik. Die Kunstrichtung Neue Sachlichkeit war von vergleichsweise kurzer Dauer, ihre Wirkmächtigkeit ist aber immens. Sie entstand ab 1918. Nach den verheerenden Auswirkungen des Ersten Weltkrieges machte sich in Deutschland eine tief greifende Ernüchterung bemerkbar, eklatante Spannungen prägten das Land. Diese Wirklichkeit spiegelt sich in einer Kunst, deren Künstler sich der ... Read more...
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 25 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
26
27
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 27 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
28
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 28 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
29
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 29 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
30
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 30 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.
31
GEORG HÖHLIG 13:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Aug 31 um 13:00 – 17:00
GEORG HÖHLIG @ Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau | Schlettau | Sachsen | Deutschland
… Malerei bis 27. Oktober Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.