Ausstellungskalender

Aug 14 um 16:00 – 22:00 DRUCKSTOCK GLASKASTEN
15. Juli – 14. August · Vernissage 15. Juli 18 Uhr Die Ausstellung zeigt Holzschnitte und Sägeskulpturen basierend auf autobiografischen Skizzen des Künstlers.
Aug 16 um 10:00 – 17:00 Kleine Galerie Hohenstein-Ernstthal
FRIEDRICH HÖFER, Reichelsheim -Skulptur / Holzschnitt / Zeichnung 10. Juni – 21. August
Aug 16 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
bis 31. Oktober Was prägt ein Menschenleben? Für den Chemnitzer Künstler Michael Morgner sind es Kriegs- und Verlusterfahrungen, der Einfluss politischer Regime auf die persönliche Freiheit, Tod und Angst, aber auch deren Überwindung, das Aufstehen nach Schicksalsschlägen und die Neuanfänge nach gesellschaftlichen Umbrüchen. Diese existenziellen Themen verhandelt er in seinen künstlerischen Arbeiten. Aufgewachsen in Einsiedel, ... Read more...
Aug 16 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
Das programmatische Selbstverständnis der städtischen Kunstsammlungen ist seit ihrer Gründung 1920 auf die Gegenwartskunst gerichtet. Die hier getroffene Auswahl zeigt ergänzend zur Galerie der Moderne im obersten Geschoss und der Ausstellung „Brücke und Blauer Reiter“ weitere repräsentative Werke der Klassischen Moderne; darunter von Heinrich Campendonk, Lyonel Feininger, Max Beckmann, Carl Hofer, Gabriele Münter und, exemplarisch, ... Read more...
Aug 16 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
Sammlungspräsentation Als der Symbolismus in der Mitte des 19. Jahrhunderts aufkam, war er weniger eine künstlerische Stilrichtung, denn eine Geisteshaltung, die mit den Umbrüchen der Industrialisierung einherging. Dem von Nietzsche propagierten philosophischen Ende der Religion standen in der Bildenden Kunst verschiedenste Ansätze wie Mystizismus, Symbolismus und ein strenger aus Historismus und Romantik erwachsener Akademismus gegenüber. ... Read more...
Aug 16 um 17:00 – 20:00 weltecho · galerie OSCAR
bis 19. August Wir als „betrieb.kollektiv“ arbeiten schon seit Jahren an neuen, innovativen Konzepten die Betriebswirtschaft zu revolutionieren und deren Lehre voranzutreiben. Aus empirischen Forschungen ließen sich Erkenntnisse ableiten, wie ein Betrieb erfolgreicher Verluste steigert und die Betriebslehre langfristig von der Annahme, Güter und Dienstleistungen seien grundsätzlich knapp, befreit werden kann. Das „betrieb.kollektiv“ hat sich ... Read more...
Aug 17 um 10:00 – 17:00 Kleine Galerie Hohenstein-Ernstthal
FRIEDRICH HÖFER, Reichelsheim -Skulptur / Holzschnitt / Zeichnung 10. Juni – 21. August
Aug 17 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
bis 31. Oktober Was prägt ein Menschenleben? Für den Chemnitzer Künstler Michael Morgner sind es Kriegs- und Verlusterfahrungen, der Einfluss politischer Regime auf die persönliche Freiheit, Tod und Angst, aber auch deren Überwindung, das Aufstehen nach Schicksalsschlägen und die Neuanfänge nach gesellschaftlichen Umbrüchen. Diese existenziellen Themen verhandelt er in seinen künstlerischen Arbeiten. Aufgewachsen in Einsiedel, ... Read more...
Aug 17 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
Das programmatische Selbstverständnis der städtischen Kunstsammlungen ist seit ihrer Gründung 1920 auf die Gegenwartskunst gerichtet. Die hier getroffene Auswahl zeigt ergänzend zur Galerie der Moderne im obersten Geschoss und der Ausstellung „Brücke und Blauer Reiter“ weitere repräsentative Werke der Klassischen Moderne; darunter von Heinrich Campendonk, Lyonel Feininger, Max Beckmann, Carl Hofer, Gabriele Münter und, exemplarisch, ... Read more...
Aug 17 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
Sammlungspräsentation Als der Symbolismus in der Mitte des 19. Jahrhunderts aufkam, war er weniger eine künstlerische Stilrichtung, denn eine Geisteshaltung, die mit den Umbrüchen der Industrialisierung einherging. Dem von Nietzsche propagierten philosophischen Ende der Religion standen in der Bildenden Kunst verschiedenste Ansätze wie Mystizismus, Symbolismus und ein strenger aus Historismus und Romantik erwachsener Akademismus gegenüber. ... Read more...
Aug 17 um 17:00 – 20:00 weltecho · galerie OSCAR
bis 19. August Wir als „betrieb.kollektiv“ arbeiten schon seit Jahren an neuen, innovativen Konzepten die Betriebswirtschaft zu revolutionieren und deren Lehre voranzutreiben. Aus empirischen Forschungen ließen sich Erkenntnisse ableiten, wie ein Betrieb erfolgreicher Verluste steigert und die Betriebslehre langfristig von der Annahme, Güter und Dienstleistungen seien grundsätzlich knapp, befreit werden kann. Das „betrieb.kollektiv“ hat sich ... Read more...
Aug 18 um 10:00 – 17:00 Kleine Galerie Hohenstein-Ernstthal
FRIEDRICH HÖFER, Reichelsheim -Skulptur / Holzschnitt / Zeichnung 10. Juni – 21. August
Aug 18 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
bis 31. Oktober Was prägt ein Menschenleben? Für den Chemnitzer Künstler Michael Morgner sind es Kriegs- und Verlusterfahrungen, der Einfluss politischer Regime auf die persönliche Freiheit, Tod und Angst, aber auch deren Überwindung, das Aufstehen nach Schicksalsschlägen und die Neuanfänge nach gesellschaftlichen Umbrüchen. Diese existenziellen Themen verhandelt er in seinen künstlerischen Arbeiten. Aufgewachsen in Einsiedel, ... Read more...
Aug 18 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
Das programmatische Selbstverständnis der städtischen Kunstsammlungen ist seit ihrer Gründung 1920 auf die Gegenwartskunst gerichtet. Die hier getroffene Auswahl zeigt ergänzend zur Galerie der Moderne im obersten Geschoss und der Ausstellung „Brücke und Blauer Reiter“ weitere repräsentative Werke der Klassischen Moderne; darunter von Heinrich Campendonk, Lyonel Feininger, Max Beckmann, Carl Hofer, Gabriele Münter und, exemplarisch, ... Read more...
Aug 18 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
Sammlungspräsentation Als der Symbolismus in der Mitte des 19. Jahrhunderts aufkam, war er weniger eine künstlerische Stilrichtung, denn eine Geisteshaltung, die mit den Umbrüchen der Industrialisierung einherging. Dem von Nietzsche propagierten philosophischen Ende der Religion standen in der Bildenden Kunst verschiedenste Ansätze wie Mystizismus, Symbolismus und ein strenger aus Historismus und Romantik erwachsener Akademismus gegenüber. ... Read more...
Aug 18 um 17:00 – 20:00 weltecho · galerie OSCAR
bis 19. August Wir als „betrieb.kollektiv“ arbeiten schon seit Jahren an neuen, innovativen Konzepten die Betriebswirtschaft zu revolutionieren und deren Lehre voranzutreiben. Aus empirischen Forschungen ließen sich Erkenntnisse ableiten, wie ein Betrieb erfolgreicher Verluste steigert und die Betriebslehre langfristig von der Annahme, Güter und Dienstleistungen seien grundsätzlich knapp, befreit werden kann. Das „betrieb.kollektiv“ hat sich ... Read more...
Aug 19 um 10:00 – 17:00 Kleine Galerie Hohenstein-Ernstthal
FRIEDRICH HÖFER, Reichelsheim -Skulptur / Holzschnitt / Zeichnung 10. Juni – 21. August
Aug 19 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
bis 31. Oktober Was prägt ein Menschenleben? Für den Chemnitzer Künstler Michael Morgner sind es Kriegs- und Verlusterfahrungen, der Einfluss politischer Regime auf die persönliche Freiheit, Tod und Angst, aber auch deren Überwindung, das Aufstehen nach Schicksalsschlägen und die Neuanfänge nach gesellschaftlichen Umbrüchen. Diese existenziellen Themen verhandelt er in seinen künstlerischen Arbeiten. Aufgewachsen in Einsiedel, ... Read more...
Aug 19 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
Das programmatische Selbstverständnis der städtischen Kunstsammlungen ist seit ihrer Gründung 1920 auf die Gegenwartskunst gerichtet. Die hier getroffene Auswahl zeigt ergänzend zur Galerie der Moderne im obersten Geschoss und der Ausstellung „Brücke und Blauer Reiter“ weitere repräsentative Werke der Klassischen Moderne; darunter von Heinrich Campendonk, Lyonel Feininger, Max Beckmann, Carl Hofer, Gabriele Münter und, exemplarisch, ... Read more...
Aug 19 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
Sammlungspräsentation Als der Symbolismus in der Mitte des 19. Jahrhunderts aufkam, war er weniger eine künstlerische Stilrichtung, denn eine Geisteshaltung, die mit den Umbrüchen der Industrialisierung einherging. Dem von Nietzsche propagierten philosophischen Ende der Religion standen in der Bildenden Kunst verschiedenste Ansätze wie Mystizismus, Symbolismus und ein strenger aus Historismus und Romantik erwachsener Akademismus gegenüber. ... Read more...
Aug 19 um 17:00 – 20:00 weltecho · galerie OSCAR
bis 19. August Wir als „betrieb.kollektiv“ arbeiten schon seit Jahren an neuen, innovativen Konzepten die Betriebswirtschaft zu revolutionieren und deren Lehre voranzutreiben. Aus empirischen Forschungen ließen sich Erkenntnisse ableiten, wie ein Betrieb erfolgreicher Verluste steigert und die Betriebslehre langfristig von der Annahme, Güter und Dienstleistungen seien grundsätzlich knapp, befreit werden kann. Das „betrieb.kollektiv“ hat sich ... Read more...
Aug 20 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
bis 31. Oktober Was prägt ein Menschenleben? Für den Chemnitzer Künstler Michael Morgner sind es Kriegs- und Verlusterfahrungen, der Einfluss politischer Regime auf die persönliche Freiheit, Tod und Angst, aber auch deren Überwindung, das Aufstehen nach Schicksalsschlägen und die Neuanfänge nach gesellschaftlichen Umbrüchen. Diese existenziellen Themen verhandelt er in seinen künstlerischen Arbeiten. Aufgewachsen in Einsiedel, ... Read more...
Aug 20 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
Das programmatische Selbstverständnis der städtischen Kunstsammlungen ist seit ihrer Gründung 1920 auf die Gegenwartskunst gerichtet. Die hier getroffene Auswahl zeigt ergänzend zur Galerie der Moderne im obersten Geschoss und der Ausstellung „Brücke und Blauer Reiter“ weitere repräsentative Werke der Klassischen Moderne; darunter von Heinrich Campendonk, Lyonel Feininger, Max Beckmann, Carl Hofer, Gabriele Münter und, exemplarisch, ... Read more...
Aug 20 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
Sammlungspräsentation Als der Symbolismus in der Mitte des 19. Jahrhunderts aufkam, war er weniger eine künstlerische Stilrichtung, denn eine Geisteshaltung, die mit den Umbrüchen der Industrialisierung einherging. Dem von Nietzsche propagierten philosophischen Ende der Religion standen in der Bildenden Kunst verschiedenste Ansätze wie Mystizismus, Symbolismus und ein strenger aus Historismus und Romantik erwachsener Akademismus gegenüber. ... Read more...
Aug 21 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
bis 31. Oktober Was prägt ein Menschenleben? Für den Chemnitzer Künstler Michael Morgner sind es Kriegs- und Verlusterfahrungen, der Einfluss politischer Regime auf die persönliche Freiheit, Tod und Angst, aber auch deren Überwindung, das Aufstehen nach Schicksalsschlägen und die Neuanfänge nach gesellschaftlichen Umbrüchen. Diese existenziellen Themen verhandelt er in seinen künstlerischen Arbeiten. Aufgewachsen in Einsiedel, ... Read more...
Aug 21 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
Das programmatische Selbstverständnis der städtischen Kunstsammlungen ist seit ihrer Gründung 1920 auf die Gegenwartskunst gerichtet. Die hier getroffene Auswahl zeigt ergänzend zur Galerie der Moderne im obersten Geschoss und der Ausstellung „Brücke und Blauer Reiter“ weitere repräsentative Werke der Klassischen Moderne; darunter von Heinrich Campendonk, Lyonel Feininger, Max Beckmann, Carl Hofer, Gabriele Münter und, exemplarisch, ... Read more...
Aug 21 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
Sammlungspräsentation Als der Symbolismus in der Mitte des 19. Jahrhunderts aufkam, war er weniger eine künstlerische Stilrichtung, denn eine Geisteshaltung, die mit den Umbrüchen der Industrialisierung einherging. Dem von Nietzsche propagierten philosophischen Ende der Religion standen in der Bildenden Kunst verschiedenste Ansätze wie Mystizismus, Symbolismus und ein strenger aus Historismus und Romantik erwachsener Akademismus gegenüber. ... Read more...
Aug 23 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
bis 31. Oktober Was prägt ein Menschenleben? Für den Chemnitzer Künstler Michael Morgner sind es Kriegs- und Verlusterfahrungen, der Einfluss politischer Regime auf die persönliche Freiheit, Tod und Angst, aber auch deren Überwindung, das Aufstehen nach Schicksalsschlägen und die Neuanfänge nach gesellschaftlichen Umbrüchen. Diese existenziellen Themen verhandelt er in seinen künstlerischen Arbeiten. Aufgewachsen in Einsiedel, ... Read more...
Aug 23 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
Das programmatische Selbstverständnis der städtischen Kunstsammlungen ist seit ihrer Gründung 1920 auf die Gegenwartskunst gerichtet. Die hier getroffene Auswahl zeigt ergänzend zur Galerie der Moderne im obersten Geschoss und der Ausstellung „Brücke und Blauer Reiter“ weitere repräsentative Werke der Klassischen Moderne; darunter von Heinrich Campendonk, Lyonel Feininger, Max Beckmann, Carl Hofer, Gabriele Münter und, exemplarisch, ... Read more...
Aug 23 um 11:00 – 18:00 KUNSTSAMMLUNGEN CHEMNITZ
Sammlungspräsentation Als der Symbolismus in der Mitte des 19. Jahrhunderts aufkam, war er weniger eine künstlerische Stilrichtung, denn eine Geisteshaltung, die mit den Umbrüchen der Industrialisierung einherging. Dem von Nietzsche propagierten philosophischen Ende der Religion standen in der Bildenden Kunst verschiedenste Ansätze wie Mystizismus, Symbolismus und ein strenger aus Historismus und Romantik erwachsener Akademismus gegenüber. ... Read more...