TOTER WINKEL

THOMAS FELDBERG

13. Juli – 16. August · Vernissage 13 Juli 20 Uhr

Als toten Winkel bezeichnet man einen sich der Wahrnehmung entziehenden Bereich.

Aus diesem bezieht Thomas Feldberg den Rohstoff für seine Arbeiten. Mittels diverser Quilt- und Collagetechniken fügt er vermeintliche Nebenprodukte künstlerischen Schaffens zu autonomen Bildwerken.

Thomas Feldberg wurde 1981 im damaligen Karl-Marx-Stadt, heute Chemnitz, geboren. Er studierte an der HGB Leipzig, wo er 2011 unter Prof. Annette Schröter das Diplom erhielt.
Zur Zeit lebt und arbeitet er in Leipzig.

„Großer Aufstieg“ 2019 190 cm x 150 cm bemalte Leinwand, genäht

weltecho · galerie OSCAR
Annaberger-Straße 24 · 09111 Chemnitz
Di – Fr 17 – 21 Uhr und nach Vereinbarung

HEINZ TETZNER

Bilder aus Privatbesitz

Vernissage 26. Juni 19 Uhr

* Heinrich Schulze zeichnet Portraits: Freitag und Samstag 28. und 29. Juni 14:30 Uhr – 17 Uhr
* Festumzug der Gemeinde Gersdorf: Sonntag 30. Juni ab 14 Uhr

Tetzner-Museum · Gersdorf
Hauptstraße 193 · 09355 Gersdorf
23. – 29. Juni täglich 14:30 – 17 Uhr und 5. Mai – 29. Sept. jeden Sonntag 13:30 – 17 Uhr und nach Vereinbarung

based in chemnitz

… die jüngere Kunstszene in Chemnitz.

25. Juni – 1. September

Die Ausstellung gibt ein breites Bild der jüngeren bildkünstlerisch Aktiven in allen Sparten. Sie zeichnet darüber hinaus die Rahmenbedingungen, Verbindungen und Orte ihres Arbeitens in der Stadt nach. Vertreten sind Malerei, Grafik, Zeichnung, Installation, Plastik, Fotografie, Film.

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler: Katharina Bloch, Anatoli Budjko, Lavinia Chianello, Michael Goller, Daniel Jantsch, Mandy Knospe, Irini Mavromatidou, Merlin Messenbrink, André Mimor, Uwe Mühlberg, Johannes Müller, Lysann Németh, Vivien Nowotsch, Robert Reinhold, Martin Lucas Schulze, Veronika Seidel, Lydia Thomas, Sven Wenig

 

GEORG HÖHLIG

… Malerei

21. Juni – 27. Oktober · Vernissage 21. Juni 18 Uhr

Höhlig Georg, Bei Fürstenbrunn, Öl Leinwand, 1926, Privatbesitz

Der aus Leipzig stammende Maler Georg Höhlig (1879 – 1960) verbrachte Jahrzehnte seines Lebens im Erzgebirge. Hier entstanden zahlreiche Gemälde meist mit Landschaftsmotiven aus der Region um Schwarzenberg in einer kultivierten, spätimpressionistschen Malweise. Die Ausstellung führt erstmals zahlreiche Werke aus Privatbesitz zusammen, die bislang noch nie öffentlich gezeigt wurden.

Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst Schloss Schlettau
Schlossplatz 8 · 09487 Schlettau
Di – So und Feiertage 10 – 17 Uhr, Mo geschl.

SALI MULLER

21. Juni – 31. August · Vernissage 21. Juni 19 Uhr

Sali Muller, als feinsinnige Analytikerin von Seh- und Wahrnehmungsgewohnheiten, beschäftigt sich in ihren Arbeiten mit Begriffen wie Selbstsucht und Endlichkeit. Sie ist eine junge aufstrebende Bildhauerin, die sich vor allem im Medium der Installation mit der Nicht-Abbildbarkeit einer Person auseinandersetzt.

The Missing Part, 2017, Cut Mirror, 200 × 65 × 4 cm

e.artis contemporary
Theaterstraße 58 · 09111 Chemnitz

Mo 10 – 14 Uhr | Di – Fr. 10 – 17 Uhr und nach Vereinbarung 

AS TIME GOES BY.

Arbeiten zur Zeit. SABINE FRIESICKE  – 21. Juni – 19. Juli

Im Kontext dazu zeigen wir Werke von INGE KRAUSE, ON KAWARA, HANNS SCHIMANSKY u.a.

Sabine Friesicke, 66240 seconds (detail), 2016, 150 x 150 cm, Tusche auf Nessel

Öffnungszeiten: Di – Fr 14 – 18 Uhr, Sa 11.00 – 15.00 Uhr

Galerie Borssenanger
Straße der Nationen 2 – 4 / Eingang Johannisplatz · 09111 Chemnitz

… 70 … 80 … JUBILÄEN

Gudrun Thriemer, Fritz Bonß,
Bernd Steinwendner, Karla Schoppe

18. Juni – 30. August · Vernissage 18. Juni 19 Uhr

Vier Mitglieder des Verbandes begehen 2019 ein „rundes“ Geburtstags-Jubiläum. Dies nehmen wir zum Anlass sie mit einer Ausstellung zu ehren. Sie soll einen Überblick über ihr umfangreiches künstlerisches Schaffen geben, Einblicke in Arbeitsprozesse und Ergebnisse ermöglichen. 

Dabei sind die Tätigkeitsfelder so vielfältig und individuell wie die beteiligten Kollegen – Designer/in, Bildhauer/in, Maler/in oder Grafiker/in – alle eint die umfangreiche Erfahrung der künstlerischen Auseinandersetzung. 

Dieses Vorstellen der Künstler und ihrer Werke kann nur ein kleiner Ausschnitt ihres langen, intensiven künstlerischen Schaffens sein. Doch können sie auf eine teils sehr beachtliche Ausstellungstätigkeit und auf großes öffentliches Interesse verweisen. 

Der CKB möchte sich bei diesen Kollegen für ihr Engagement und die Hingabe für die Kunst und deren Wahrnehmung bedanken und weiterhin kreatives und erfolgreiches Tun wünschen.

Worte: Matthias Zwarg, Musik: Streicherduo M. Worm

Chemnitzer Künstlerbund e.V. – Projektraum
Moritzstraße 19 · 09111 Chemnitz
Di, Mi, Do 11 – 17 Uhr, Fr 13 – 18 Uhr, feiertags geschlossen

expressiv

TILMANN RÖHNER, Dennheritz

14. Juni – 25. August

Vernissage 14. Juni 19 Uhr

Malerei/Graphik/Skulptur
im Anschluss Jubiläumsgaleriefest anlässlich 40 Jahre Kleine Galerie des Fördervereins Kleine Galerie Hohenstein-Ernstthal e.V.

Tilmann Röhner, In Eile, Öl, 2015, 122 x 102 cm

Kleine Galerie Hohenstein-Ernstthal
Altmarkt 14 · 09337 Hohenstein-Ernstthal
Di, Mi, Do und So 14 – 17 Uhr und nach Absprache